Eine Auswahl an Kundenstimmen und Referenzen

Ich durfte an einem Wochenendseminar bei Martina die Raindrop Massage beim Pferd erlernen.Es war eine wundervolle Zeit, in der ich die Massagetechnik und die Wirkungskräfte der Young Living Öle kennen lernen durfte. Besonders schön und beeindruckend fand ich die Arbeit am Pferd, Martina konnte mir durch ihr Wissen und ihre feinfühlige Art die Massagetechnik gut vermitteln und ich durfte viel neues über die Energiearbeit mit Pferden lernen. Mein Pflegepferd und ich profitieren heute sehr von diesem neues Wissen und unsere Beziehung darf weiter wachsen. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen ? bedanken und für die wundervolle Zeit. Ein ganz besonders Dank auch an Gina,die kleine Pferdedame, dass ich an ihr üben durfte und sie so geduldig mit mir war. Danke!

Janita

Liebe Martina,

ich habe das Coaching mit Dir und Deiner Stute Bashira als eine große Bereicherung für den Prozess in dem ich gerade stecke erlebt. Wir haben zusammen die Heldenreise durchlaufen und mir ist nochmal einiges klar geworden, besonders über meine Stärke und worin mein Schatz liegt. Das Coaching hat definitiv meinen Blick geweitet und mich bestärkt, den Weg, der sich in den letzten Wochen gezeigt hat weiter zu gehen. Im Kontakt mit dem Pferd und Dir habe ich wahre Verbundenheit und authentisches Sein erlebt. Euch beiden gilt mein herzlicher Dank, für diesen wunderbaren Rahmen, die traumhafte Umgebung am Fuße des Disibodenberg und die besondere Art der Begleitung. Absolut wertvoll und empfehlenswert!

Nina

Es hat sich seit der Heldenreise im Hinblick auf meine Berufung sehr viel entwickelt. Euer Workshop und meine Begegnung mit Jack haben tiefe liebevolle Spuren in mir hinterlassen.

Seitdem begleiten mich die während der Heldenreise empfangenen Kraftsätze: „Folge Deinem Herzen! Und folge der inneren Kraft, die Dich trägt und führt! Du kannst alles tun, was Du willst. Es ist alles offen. Gib auf. Steh auf.“

Die Essenz meiner Reise:
„Sei mutig, trau Dich, Du kannst nur dazu gewinnen. Versagen und Scheitern können Freude machen. Etwas opfern, bringt was Neues. Das Leben ist Bewegung. Und alles ist gut so, wie es ist. Gib auf! Steh auf! Und geh! “

Anke

Ich hatte viel Neues erfahren dürfen, über mich, über Pferde und deren Beziehungen zu Menschen.

Ich hoffe, nun gelassener, aber auch mit noch mehr Achtamkeit auf sämtliche Lebenseindrücke zu reagieren.

Den Workshop kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Roland

Man spricht im Rahmen von Seminaren und Workshops oft über „ungewöhnliche Erfahrungen“, „tiefe Einblicke in das Selbst“, „Chancen zur Selbstveränderung“ etc.

Die Heldenreise mit Pferden bei Martina und Tanja auf dem Hüttentaler Hof verdient diese Bezeichnungen tatsächlich, und noch viel mehr. Im Rahmen eines sehr gut strukturierten Wochenendes in herrlicher Umgebung verstanden es die Gastgeberinnen/ Trainerinnen, ein feines Beziehungsgeflecht zwischen allen TeilnehmerInnen und den Pferden sich entwickeln zu lassen.

Das Genie der Pferde, die Wahrheiten des Lebens und einer Person unbestechlich und wohlwollend zu erspüren und darauf in ihrer eigenen Sprache und Symbolik zu antworten, wurde durch die perfekt kooperierenden Trainerinnen und Tiere in Vollendung ermöglicht. Zeiten der spannenden Aktivität mit den Pferden und Phasen der Einkehr, des gemütlichen Plausches bei leckeren Speisen und des Feedbacks in der Gruppe wechselten so natürlich miteinander ab, dass jede Minute voller Lebensfreude und Engagement genossen werden durfte. Tiefgründige Übungen in jeder Etappe der Heldenreise, zauberhafte Momente der intensiven Begegnung mit den Pferden und Raum, die eigene Geschichte zu erzählen, machen dieses Wochenende unvergesslich. Eine nachhaltige Wirkung, im Besonderen für den eigenen gewünschten Veränderungsprozess, zeichnet sich bereits nach kurzer Zeit ab. Ich sehe die Gründe hierfür in der Textur und Dynamik des Workshops, der auf diese Weise nur empathischen Profis, zu denen neben den Veranstalterinnen auch die Pferde gehören, gelingen kann. Top Empfehlung!!

Petra

Zeitungsartikel aus der Rhein-Main-Presse Bad-Kreuznach vom 7.8.2015

Zum Vergrößern bitte auf das Foto klicken